Qualitätspolitik ist ein integraler Bestandteil der Geschäftspolitik des Kammersystems der Republika Srpska, die auf eine ständige Qualitätsverbesserung der Arbeit basiert und einen Rahmen für die Festlegung der Qualitätsziele bietet. Das Kammersystem in Republika Srpska besteht aus Industrie- und Handelskammer Republika Srpska mit dem Hauptsitz in Banja Luka und den fünf regionalen Wirtschaftskammern Banja Luka, Bijeljina, Doboj, Ost-Sarajevo und Trebinje.
Die Zentralaufgabe des Kammersystems ist die Wahrnehmung der Gesamtinteressen ihrer Mitgliedsunternehmen gegenüber den staatlichen Behörden, insbesondere in der Vorbereitungsphase der Gesetzesentwürfe, bei der Entscheidungsfindung über Maßnahmen und Mechanismen des Wirtschaftssystems, der Wirtschafts- und Entwicklungspolitik.
Die regionalen WKs beteiligen sich in ihrem Zuständigkeitsgebiet an der Entwicklung der regionalen Wirtschaftsstruktur. Die Kunden der Kammerdienstleistungen sind Unternehmen,  Versicherungen, Banken und andere Finanzorganisationen. Durch die Einführung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2008 hat das Kammersystem Schlüsselelemente der Qualitätspolitik angenommen und sich entschieden für:

  • Bereitstellung von Dienstleistungen für ihre Mitglieder und Dritte,
  • Mitgliederwerbung im In- und Ausland,
  • Unterstützung bei der Anpassung der Wirtschaft an europäische Standards,
  • Programmdurchführung zur beruflichen Weiterbildung,
  • Unternehmensberatung und Information,
  • Ständige Überprüfung der Wirtschaftsbedürfnisse und damit Anpassung der Art, Inhalte und der Qualität der Kammerdienstleistungen.

Das Qualitätsmanagementsystem der Kammer ist auf eine kontinuierliche Erkennung von Schwachstellen im Geschäftsverkehr und ihrer Beseitigung, sowie auf die Innovation der Arbeitsprozesse ausgerichtet.

 Kontakt

Olivera Radić
Qualitätsmanagementbeauftragte
Tel.: +387 51 232 950
Fax: +387 51 215 565
E-Mail: oliverap@komorars.ba

(Anmerkung: Ihre Anfrage stellen Sie bitte in englischer Sprache)